Skip to main content

xDer Weinkühlschrank

Wer kann einen guten Wein nicht schätzen? Und der Wein kommt besonders zur Geltung, wenn er richtig gelagert wird. Die Temperatur, die Lage und der Lichteinfall sind entscheident für die Qualität ihres Lieblingsweines.

Machen sie jetzt den Unterschied zwischen einem Weintrinker und einem Weingenießer. Hierzu finden sie in unserer Übersicht zahlreiche Geräte, welche kinderleicht zu bedienen sind.

 

 

Unsere Top Weinkühlschränke

x x

x

x
Model Klarstein Reserva Piccola Bomann KSW 345 CASO WineSafe 18 Klarstein Reserva Saloon
Staumraum 25L/8 Flaschen 60L/18 Flaschen 60L/18 Flaschen 40L/12 Flaschen
Lautstärke 41db 39db 39db 30db
Verbrauch 160 kwh 189 kwh 127 kwh 235 kwh
Maße 57 x 26 x 57 cm 51,5 x 34,5 x 63,6 cm 56,0 x 59,5 x 44,5 cm 54,0 x 37,5 x 50 cm
Preis 119,99€ 141,99€ 529,00€ 246,99€
Bestelle jetzt! Bestelle jetzt! Bestelle jetzt! Bestelle jetzt!

Weinkühlschrank kaufen

Weinkühlschrank vergleich

 

Unser Vergleich:
 

 

x

Einen guten Wein kann jeder schätzen und Sie müssen kein Wein Sommeliere sein, einen guten Tropfen von einem Billigen zu unterscheiden. Die Lagerung ist aber auch von besonderer Bedeutung, bei unserem Lieblingssaft. Genau aus diesem Grund beschäftigen wir uns hier mit einer richtigen Lagermöglichkeit. Einen Weinkeller besitzen die meisten nicht, deswegen widmen wir, dein Weinkühlschrank Portal, uns dem Thema des modernen Weinkellers, nämlich dem Weinkühlschrank. Platzsparend, günstig und ein richtiger Unterschied zur hobbymäßigen Lagerung im Schrankregal.
Das tolle ist man kann sie überall hinstellen und der Weinkühlschrank sieht auch noch richtig edel aus. Er kann so manches Wohnzimmer zu einem richtigen Hinkucker machen.
Wir beraten dich und zeigen dir mit unserem Weinkühlschrank kaufen Vergleich worauf es ankommt.

 

 

 

Weinkühlschrankarten:

In der Regel benutzen die meisten Menschen bei diesem Thema alle den gleichen Begriff Weinkühlschrank, jedoch gibt es verschiedene Arten namentlich Weinkühlschrank, Weinlagerschrank, Weintemperierschrank und Weinklimaschrank.
Sie alle sind aber im Prinzip unterteilt in 2 Kategorien. Die die eine regelbare Klimazone besitzen auch Weinklimaschrank genannt und zum anderen der Weintemperierschrank, welcher zu mindest 2 Teperaturzonen besitzt.
Wie gesagt wenn der Weinkühlschrank nur eine einheitliche Klimazone besitzt ist er ein Weinklimaschrank also bei uns Typ 1, wenn er mehrere besitzt ist es ein Weintemperierschrank.

 

 

Die Unterschiede:

Ein Weinlagerschrank lagert den Wein bei immer gleicher Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Dies ist besonders bei Weinengebinden erforderlich. Typ 1 ist auch um einiges günstiger als Typ2 der Weintemperierschrank.
Der Wein sollte nicht direkt getrunken werden, sondern erst auf Zimmertemperatur erwärmt werden, damitder gute Wein auch zur Geltung kommt.c

Sofern Sie verschiedene Weine auch bei trinkfähiger Temperatur lagern möchen würde sich ein Weintemperierschrank empfehlen. Auch wenn z.B. verschiedene Rebsorten, Rot- und Weißweine oder auch Schaumweine zusammen glagert werden sollen.

 

 

Bewegung:

Sie schaden dem Wein, deswegen ist auf verstellbare Standbeine zu achten und darauf, dass das Gerät im allgemeinen nicht sehr stark Wackelt oder Vibrationen erzeugt.

x

 

 

Die Temperatur:

Die Temperatur ist von entscheidnender Wichtigkeit und in den Liste unten aufgezeigt

 

  • Weißwein:     11 bis 14 Grad
  • Rotwein:        15 bis 18 Grad
  • Rosewein:      7 bis 12 Grad
  • Schaumwein: 5 bis 7 Gard

 

 

Die Luftfeuchtigkeit:

f
Bei Naturkork als Verschluss für den Traubensaft ist es wichtig die Luftfeuchtigkeit kostant zwischen 75% bis auch 85% zu halten da sonst die Gefahr der Schrumpfung des Korkens besteht. Wenn dies geschieht kann Luft an den Wein kommen und der gute Tropf verdirbt.

 

 

Der Lichteinfall:

Uv-Strahlung kann dem Wein auch Schaden deshalb sind von außeneinstrahlung isolierte Glastüren fast schon der Standard. Das interne Licht des Weinkühlschranks ist oft ein LED der keine Wärme abgibt und somit den Wein nicht beeinträchtigt.c

 

 

 

 

 

 

Die Lautstärke:

Sie ist vernachlässigbar da sie mit im Durchschnitt bei 36db kaum Geräusche erzeugt. Somit sind nervende Laute im Alltag nicht da und man kann den Weintemperierschrank sogar im Schlafzimmer platzieren.

 

 

 
Nun zum Platzangebot:

Die Größe von einem Mini Weinkühlschrank reicht von 8 Flaschen bis hin zu einem Weinkühlschrank groß der 36 Flaschen  gleichzeitig lagern kann. Somit ist für jeden die richtige Größe dabei und man ist dadurch auch flexibel wo man ihn hinstelen kann.

 

 
Kosten:

Ein Gerät braucht unserer Erfahrungen nach ca. zwischen 120-290 kwh.Also ist ein solider Wert die Mitte bei ungefähr 170kwh. Pro Jahr sollte man von Kosten in Höhe von mindestens 30,-€ ausgehen, aber auch bei einem viel verbrauchenden Mini Weinkühlschrank bis zu 70 € einplannen. Hier kommt es Stark auf den einzelnen Weinkühlschrank und seine Größe an, jedoch ist auch die Energieefizienzklasse entscheident wie viel das Gerät im endeffekt verbraucht.
Wenn sie einen Weinlagerschrank mit der Klasse A++ kaufen, gehen sie ruhig von Kosten von 35,-€ por Jahr aus. Sie kosten dann aber in der Regel dadurch auch etwas mehr als die viel Verbauchenden Modelle.

 c

 

Preis:

Dieser schwankt teilweise erheblich zwischen 100,-€ bei Weinkühlschrank günstig bis hin zu 1000,-€.
Die Mitte ist hier wohl das zu empfehldende Maß. Jedoch spielen viele Kriterien wie sie oben gesehen haben eine wichtige Rolle bei der man keinen optimalen Preis nennen kann. Unsere Top Bestseller Modelle können Ihnen dabei ein Beispiel aufzeigen was ot ekauft wurde.

 

 

cViel Spaß bei der Suche nach Ihrem eigenen Weinschrank.
Liebe Grüße eurer Weinkühlschrank Portal